Da ich hier bei meiner Familie die einzige mit Auto bin, ja tatsächlich ist ein Auto hier nicht  unbedingt die Norm, verbringe ich, zumindest momentan, viel Zeit im Auto, ein Familienmitglied muss zum Arzt, ein anderes möchte eben schnell was besorgen….. An ganz verschiedenen Orten, mit ganz verschieden Eindrücken. Diese Eindrücke, und auch die Gedanken, die ich mir in dieser Zeit mache, versuche ich mit, {Blick aus dem Fenster} hier im blog festzuhalten.

Mein heutiger Blick aus dem Fenster ist ein ganz typischer Anblick in allen Städten in Marokko, ich muss sagen leider….

Es wird unwahrscheinlich viel gebaut hier, wie ich finde mehr, als Bedarf besteht, man merkt es schon jetzt, es wird ein Hochhaus nach dem anderen gebaut, ganz neue Stadtteile entstehen so. Die Wohnungen in den Stadtteilen lassen sich noch ziemlich gut verkaufen, während ganze bezugsfertige Siedlungen mit Haushälften leer stehen, da die Preise einfach viel zu hoch sind. Da bauen viele lieber Ihre Häuer selber, wobei manchmal ganz wunderschöne Villen draus entstehen.

So entstehen dann große Gegensätze. Zum einen eine schöne Strasse, in der nur Villen stehen, und daneben direkt ein unbebautes Grundstück, auf dem sich der Müll verteilt….

Bild

Auch das ist leider typisch marokkanisch. Marokko hat noch nicht wirklich geschafft, das „Müllproblem“ was es hier zweifelsohne gibt zu lösen. Zwar sind die meisten Innenstädte sauber, ohh wie sauber wenn erst der König seinen Besuch ankündigt, aber die Vororte und die Dörfer haben überall Müll rumliegen, das liegt zum einen daran, dass es schlichtweg einfach keine Müllabfuhr gibt auf dem Land, und zum anderen daran, dass die Menschen nicht gelernt haben, was für Konsequenzen das unachtsame wegschmeißen von Müll hat.Oder es ist Ihnen egal, wie es um sie rum aussieht, hauptsache das eigene Haus ist sauber.

Bild

hier in Hintergrund eine typisch nach marokkanischen Baustil gebaute unfertige Villa.Bild

Ich hoffe, dass sowohl der Bauboom als auch das Müllproblem bald der Vergangenheit angehört. Denn Marokko ist und bleibt ein ganz besonderes Fleckchen auf dieser Erde. mit vielen besonderen Orten. Von denen unter anderem jenmuna oder itto in Ihren blogs schon eindrucksvoll berichtet haben.

Advertisements