….ein Wort, ein Gedanke, eine Empfindung, die ich in der letzten Zeit immer wieder gehört, gesagt und gespürt habe.Abschied von vielen lieben Menschen, die man im laufe der Zeit kennengelernt und liebgewonnen hat, oder die man immer schon lieb hatte.. Menschen, die einen geprägt haben, die mit einem durch dick und dünn gegangen sind, die für einen da waren. Aber von manchen Menschen kann man sich nicht verabschieden, aus banalen Gründen ( in Anbetracht der Situation) die Angst ist da,verpasst man so eine Chance? Bleibt Unausgesprochenes für immer unausgesprochen? Ich hoffe nicht, aber wenn es so ist, muss man es wohl so hinnehmen, auch wenn es schwer fällt

So ein Abschied ist schwer, aber man kann sich auch freuen, es ist ja auch irgendwie ein Annfang, ein Anfang von was Neuem, man steht ganz neuen Herausforderungen, und man hat eine ganz neue Chance das Leben zu leben, was man sich immer erhofft hat, so Gott will.

Noch sind es ja ein paar Wochen, bis wir gehen, bis dahin freue ich mich über ein kleines aber feines Abschiedsgeschenk, welches wunderbaren Duft in meinem Wohnzimmer verteilt…

 

DSCF0556

Advertisements