obwohl es momentan doch noch ziemlich kalt ist, merkt man doch an dem ein oder anderen Augenblick, dass sich der Frühling so langsam ausbreitet, es ist einfach schön und befreiend (nach dem kalten Winter) das alles so schön grün wird.

Frühling ist bei mir auch immer die Jahreszeit, in der ich gerne Marmeladen koche und einpflanze, wo auch immer sich was einpflanzen lässt.

Nachdem letztes Jahr nur Blumen auf dem Balkon standen, wollte ich dieses Jahr mal wieder schöne Kräutertöpfchen haben. So habe ich mir einfache Keramiktöpfe gekauft, und sie ein bissen mit Farbe und Servietten aufgehübscht, in der Hoffnung, dass daraus bald Thymian, Basilikum, Schnittlauch und Bohnenkraut „geerntet“ werden kann.

Die Marmelade habe ich dieses Jahr das erste mal mit Geliermittel aus dem Bioladen gemacht, da ich Gelierzucker einfach zu süß finde und keiner so richtig davon essen wollte. Mit dem Geliermittel kann man die Menge Süßungsmittel selber wählen, bei mir war es etwas Rohrzucker, schmeckt aber bestimmt auch lecker mit Agavendicksaft.

.

Advertisements