Da ich gerne türkische Nudeln mit Joghurtsauce esse, aber ich mich immer wieder ärgere, dass meine mit Mühe gefüllten Nudeln ihren Inhalt verlieren, mache ich sie nun selber.

Ich mische für den Teig 330g Mehl und 66g Smida, dann kommen 4 Eier dazu und 2 El Olivenöl und natürlich noch etwas Salz. Das alles muss nun gut geknetet werden und dann für eine halbe Stunde in den Kühlschrank, am besten in Frischhaltefolie gewickelt.

In der Zeit brate ich schon mal Hackfleisch an, und würze es mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Petersilie und Paprika.

Ich rolle den Nudelteig sehr dünn aus, etwa so dass ich die Arbeitsplatte durchscheinen sehe, und lege sie auf die Ravioliform, dann fülle ich das Hackfleisch drauf ( wer keine Ravioliform hat,kann den Teig auf der Arbeitsplatte liegen lassen, und etwa alle 5cm etwas Hackfleisch drauflegen)
Dann eine zweite Platte mit etwas Ei bestreichen und auf die andere Platte legen, die Ravioli ausstechen.
Wasser aufkochen und die Ravioli gar kochen (ich hab sie diesmal noch angebraten, da ich sie schon morgens vorbereitet habe).

Es sollte etwas von der Hackfleischfüllung übrig bleiben, die dann anschliessend in die den Joghurt kommt, mit noch etwas Salz und Pfeffer abschmecken, FERTIG

Bon Appetit
Advertisements